Aktuelles

"Eine Anregung zum Handeln" - Ausstellung zum hl. Vinzenz von Paul eröffnet

"Fulda ist durch Vinzentinerinnen geprägt und daher wollten wir der Person des heiligen Vinzenz nachspüren", erklärte Antoniusheim-Geschäftsführer Rainer Sippel gestern Abend vor rund 50 geladenen Gästen in der Sparkassefiliale am Fuldaer Buttermarkt. Anlass war die feierliche Eröffnung einer Wanderausstellung zum Leben des heiligen Vinzenz von Paul, der als Begründer der neuzeitlichen Caritas gilt. Die Ausstellung wurde im Jahr 2004 von einer Arbeitsgruppe des Antoniusheims Fulda erstellt und ist Teil der Veranstaltungen zum 175-jährigen Jubiläum der Barmherzigen Schwestern von heiligen Vinzenz von Paul, das im kommenden Jahr gefeiert wird. "Das Thema des vinzentinischen Geistes ist sehr aktuell und kann helfen die Richtung in unserem Leben zu finden", sagte Sippel.

Weiterlesen …


Landesfördermittel für Alten- und Pflegeheim St. Elisabeth Marburg

Staatssekretär Karl-Winfried Seif überreicht Bewilligungsbescheid über 3,712 Millionen Euro. Mit einem Zuschuss in Höhe von 1,856 Millionen Euro und einem zins- und kostenfreien Darlehen in gleicher Höhe unterstützt das Land Hessen die Erweiterung und den Umbau des Alten- und Pflegeheims St. Elisabeth in Marburg. Einen entsprechenden Bewilligungsbescheid konnten nun die Generaloberin des Hauses der barmherzigen Schwestern vom hl. Vinzenz von Paul in Fulda -KdöR-, Sr. M. Rosalia Bagus, und Marburgs Oberbürgermeister Egon Vaupel von Staatssekretär Karl-Winfried Seif entgegen nehmen. Neben Staatssekretär Seif und OB Vaupel begrüßte Sr. M. Rosalia zu der kleinen Feierstunde auch den Landtagsabgeordneten Frank Gotthardt (CDU) sowie mehrere Führungskräfte aus den beiden Marburger Heimen des Mutterhauses und der Zentralverwaltung in Fulda.

Weiterlesen …


„Leben aus dem Tod“

„Unsere Gesellschaft hat den Tod als gesellschaftliche Realität ausgeblendet, ein grundfalscher Weg“, meinte Pater Anselm Grün, Cellerar der Benediktinerabtei Münsterschwarzach, bei seinem Vortrag im Congress Park Hanau. Die Hospizstiftung Louise de Marillac hatte Anselm Grün im Rahmen des Jubiläumsjahres „175 Jahre Barmherzige Schwestern in Fulda“ eingeladen und dieser zog mit seinem Vortrag „Leben aus dem Tod – Vom christlichen Umgang mit dem Sterben“ über 700 Zuhörer in seinen Bann.

Weiterlesen …


„Gottes Liebe geht weiter“ - 2. Ehrenamtstag im Mutterhaus

FULDA – Zum 2. Tag des Ehrenamtes hatte das Haus der barmherzigen Schwestern vom hl. Vinzenz von Paul in Fulda -KdöR- seine über 70 ehrenamtlich tätigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in das Mutterhaus nach Fulda eingeladen. Generaloberin Sr. Brunhilde Wehner begrüßte die vielen Gäste und stellte klar: „Sie sind für uns keine Lückenbüßer. Ihre Arbeit in unseren Einrichtungen ist unbezahlbar!“

Weiterlesen …


Einweihung des Hedwigstiftes zu Fulda durch Bischof Algermissen

HORAS – Nach etwa 2 Jahren Bauzeit konnte nun der Neubau des Hedwigstifts in Fulda-Horas durch Bischof Heinz Josef Algermissen eingeweiht und seiner Bestimmung übergeben werden. Zahlreiche geladene Gäste wohnten der Altarweihe, der Segnung der Kapelle und des Neubaus bei.

Weiterlesen …