Sieben Jubilare im Jahr 2018 - Ehrung im Mutterhaus

23.10.2018

Am Dienstag, 23. Oktober 2018, konnten vier von den insgesamt sieben Mitarbeiterinnen, die in diesem Jahr ihr 25-jähriges Dienstjubiläum feiern können, im Mutterhaus in Fulda zu einer Kaffeetafel begrüßt werden. Sr. Birgit würdigte bei ihrer Ansprache drei besondere Ereignisse des Jahres 2018, nämlich den 150. Todestag von Mutter Vinzenz Sultzer, die Gründung der Vinzenz-von-Paul-Stiftung Fulda und das Motto des diesjährigen Katholikentages in Münster, „Suche den Frieden“. Alle drei Ereignisse lassen einen Zusammenhang erkennen, der in der Ansprache hervorgehoben wurde. Sie dankte den Mitarbeiterinnen für ihre zuverlässige und treue Mitarbeit im Dienste der Einrichtungen und lobte sie für ihr Einfühlungsvermögen, ihre Kraft, Ausdauer, Herzlichkeit und das barmherzige Handeln bei Kindern und Menschen im Altenheim sowie für die Sorge um den inneren Frieden, der in der täglichen Arbeit spürbar wird. Im Beisein von Hausoberin Sr. Philea und den Resortleitungen der Altenpflege und Kindertagesstätten überreichte Sr. Birgit den Jubilarinnen eine Ehrenurkunde sowie eine Uhr mit dem Vinzenz-Logo. Bei einer wunderbaren Kaffeetafel fand Begegnung und Austausch statt.

Geehrt wurden für 25 Jahre Dienstzugehörigkeit:

Frau Maria Baumann, Kinderhaus St. Luise in Fulda
Frau Ursula Dryga, Mutterhaus Fulda
Frau Beate Eichhorn, Mutterhaus Fulda
Frau Gabriela Krawczyk, Theresienheim Fulda
Frau Monika Sommer, Alten- und Pflegeheim St. Elisabeth, Marburg
Frau Andrea Takacs, Kindertagesstätte St. Sturmius, Fulda
Frau Cornelia Uftring, Kindertagesstätte St. Vinzenz, Großkrotzenburg


Zurück