Schauspiel über das Leben und Wirken des heiligen Rochus

04.12.2019

Zur Generalprobe des Schauspiels über St. Rochus, den Patron der Pestkranken, wurden die Schwestern, als treue Rochus-Pilger, eingeladen. 80 Laiendarsteller wirkten bei dem von Winfried Müller geschriebenen Spiel mit. Sie zeigten das Leben und Wirken des heiligen Rochus von Montpellier, der niemals offiziell heilig gesprochen wurde, aber in weiten Teilen Europas als Volksheiliger der katholischen Kirche verehrt wird.

Die Schauspielgruppe hat sein Leben von Jugend auf bis zu seinem Tod in ergreifenden Szenen auf der Bühne des Kämmerzeller Bürgerhauses dargestellt.

Wir sind sehr dankbar, dass uns das ermöglicht wurde.

 

P.S.:
Im Vorfeld gab es einen Hinweis im Radio, der sich mit den beiden Heiligen Rochus und Martin beschäftigte, die beide Licht für andere wurden und der den Zusammenhang mit dem Stadtjubiläum herstellt.

Hören Sie doch einfach mal rein.

https://www.kirche-im-hr.de/sendungen/08-rochus-und-martin-licht-fuer-andere-werden/

Zurück