Richtfest für neue Kita St. Vinzenz

25.02.2011

Freude war den vielen anwesenden Großkrotzenburgern merklich anzusehen, als Bürgermeister Engel anlässlich der Grundsteinlegung für den Rathausneubau und des Richtfestes für den neuen Kindergarten St. Vinzenz in seiner Begrüßungsrede nochmals die schwierige Entstehungsgeschichte der beiden Gebäudekomplexe Revue passieren ließ.

Neben der zahlreich erschienen lokalen Politprominenz waren auch Generalökonomin Sr. Felizitas Renkel, der Kaufmännische Leiter der Zentralverwaltung im Mutterhaus Fulda, Harald Hochgreef, und die Leitung der Kita St. Vinzenz, Irene Smak, der Einladung der Gemeinde gefolgt.
Der Architekt des neuen Kindergartens, Lucas Mangelmann, ging in seiner Rede dann nochmals kurz auf bauliche Aspekte und den künftigen Zuschnitt des Gebäudes ein, in dem ab Herbst 2011 in zwei Regelgruppen und einer U 3-Gruppe insgesamt 65 Kinder betreut werden sollen. Besonders erfreut war er darüber, dass sich die Gemeindevertretung für einen Neubau am alten Standort im Zentrum der Gemeinde entschieden habe und nicht, wie vielerorts mittlerweile üblich, die Kita an die Peripherie der Gemeinde ausgelagert worden sei.
Nach dem Richtspruch nahmen viele Interessierte die Gelegenheit wahr, den Rohbau des neuen Kindergartens zu besichtigen.

Zurück