Gemeinsames Professjubiläum im Mutterhaus

10.05.2014

Am 10. und 11. Mai 2014 trafen sich alle Schwestern, die in diesem Jahr ihr Jubiläum feiern konnten, zu einem gemeinsamen Fest im Mutterhaus. Zwei Schwestern konnten ihr Goldenes Professjubiläum feiern, zehn Schwestern blickten auf 60 und fünf auf 65 Professjahre zurück. Am ersten Tag hatten die Schwestern Gelegenheit, bei Kaffee und Kuchen ihre Erlebnisse auf dem Weg auszutauschen. Am Abend folgte eine Einstimmung in den Festtag. Am 11. Mai begingen wir um 10:00 Uhr ein feierliches Festamt, dem Superior Kurzschenkel vorstand. Er wies u. a. darauf hin, dass  „Die Nähe zu Christus, um die wir uns in der Feier der Liturgie, im Gebet und ständiger Bekehrung des Herzens bemühen, unser persönliches Leben prägt und uns Erfüllung und Freude schenkt.“ Der Gottesdienst wurde vom Schwesternchor und der Organistin, Frau Seifert, musikalisch gestaltet. In einer kurzen Feierstunde dankte Generalvikarin Sr. Birgit allen Jubilarinnen für ihr vinzentinisches Wirken und überreichte ein Präsent. Die Feierlichkeiten wurden musikalisch umrahmt von Schwester Felizitas an der Querflöte und Frau Seifert am Klavier. Das frohe Beisammensein wurde im anschließenden Festmahl fortgesetzt. Die Vesper bildete den Abschluss dieses schönen Begegnungstages.

Zurück