Adventliche Feier im Mutterhaus

07.12.2017

Was ist Glück? Was gibt uns wirklich Zufriedenheit? Was bezeichne ich in meinem Leben als großes Geschenk? Diesen Fragen ging die von Schwester Dominika vorbereitete Meditation zur diesjährigen adventlichen Feier, zu der die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Mutterhauses und ehemalige Mitarbeiterin und Mitarbeiter eingeladen waren, die zu Beginn von der Hausoberin Sr. Philea herzlich begrüßt wurden. Die Impulse, die zum persönlichen nachdenken anregten, mündeten in die Glaubenserfahrung, dass die Menschwerdung Gottes, in Jesus Christus, die der heilige Vinzenz so sehr verehrte, dass er immer wieder betonte, in jedem menschlichen Gesicht und besonders in den Armen, Gott selbst zu finden. Musikalisch wurde die Feier in bewährter Weise von Sr. M. Rosalia an der Orgel begleitet. Sr. Sophie Pauline trug eine Lesung, die Bestandteil der Meditation war, vor. Im Anschluss dankte Generaloberin Sr. Birgit allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für Ihr Engagement im vinzentinischen Dienst. Die Feier mündete in ein gemeinsames Mittagessen, dass auch Gelegenheit zum Gespräch und zum Austausch bot. Für die weiteren Tage des Advents und für das kommende Weihnachtsfest erhielten alle abschließend eine kleine Lektüre.

Zurück